Atemtherapie

kind

Atemtherapie für Säuglinge und Kinder

Sie funktioniert durch unwillkürliche Beeinflussung der Atemform, welche durch periphere Reize hervorgerufen wird. Sie ist gekoppelt mit bewusster Wahrnehmung der Atembewegung durch den Patienten. Es basiert auf dem Prinzip von spezieller Reizung von Rezeptoren in der Haut, Muskulatur und Knochenhaut und dient unter anderem dem Herabsetzen der Muskelspannung von beanspruchter Atemmuskulatur, lösen von Bronchialschleim, der Mobilisierung von bewegungseingeschränkten Gelenken im Wirbelsäulenbereich und an den Extremitäten oder auch der allgemeinen psychischen Entspannung. Die Atemtherapie ist vielseitig anwendbar, weil sie über viele Regelkreise des menschlichen Körpers die Eigenregeneration stimuliert.

Anwendung: akute Bronchitis, verminderte Dehnbarkeit des Brustkorbes, Ischialgie.